[Nähen] Was süßes für mich!

Hallööö :)

Wie im letzten Post schon angekündigt habe ich für die heutige Rums-Runde etwas süüüüßes für euch!
Und das Beste ist: Es macht nicht dick! :D

Genäht habe ich ein T-Shirt aus zuckersüßem Donut Baumwolljersey, kombiniert mit dunkelgrauem Jersey.

Hier die Fotos :) Achtung! Zuckerschockgefahr! :D


Den Ausschnitt habe ich mit elastischem Einfassband eingefasst. Das ging echt super fix und hätte mit passendem Garn noch ordentlicher ausgesehen ;) 



Unten zum Label durften sich nochmal 3 kleine Donuts gesellen. Die habe ich mit Vlisofix hinterbügelt und dann nochmal aufgesteppt. Leider eine sehr fitzelige Angelegenheit *g*



Wie man auf dem Bild oben erkennen kann, habe ich den Saum nur mit einem normalen Zick-Zack-Stich versäubert. Das mache ich schon seit einiger Zeit so und bei mir funktioniert es gut :) Der elastische Zick-Zack-Stich frisst bei mir manchmal den Stoff oder lässt einen doofen Wulst entstehen. Mit Zwillingsnadeln stehe ich ja ohnehin aufs Kriegsfuß ;)

Den Schnitt habe ich vor sicherlich 3-4 Jahren gebastelt. Da hatte ich gerade meine T-Shirt Nähphase *g* Momentan krame ich etwas in meinen Schnittmuster Ordnern und probiere ältere Schnitte von mir nochmal aus. Diesmal mache ich Änderungen direkt und schreibe sie nicht nur auf. So verstauben hoffentlich die Schnittmuster nicht mehr nur im Ordner :D
Am T-Shirt Schnitt von heute musste ich nichts ändern. Der passte tatsächlich genauso, wie er im Ordner war :) Höchstens der Ausschnitt könnte etwas größer sein, aber das ist ja Geschmackssache ;)

Demnächst steht eine rote Samtsweste und eine kurze Wintertaugliche Hose auf meiner to-sew-Liste.

Bis dann,
Svenja


Schnitt: selbstgemacht
Donut Jersey : Waschbeckenpiraten
Grauer Jersey: Karstadt
Einfassband: Dawanda

Labels: , ,