[Nähen] MMM - Graues Kleid mit Materialmix

Hallöööö und guten Abend!

Heute hab ich mal wieder was gelernt! Zwar in der Uni, aber nicht durch die Dozenten *g* Die Lektion lautet : Guck dir die Wettervorhersage an, bevor du dich anziehst!  Wei oh wei hab ich heute geschwitzt :'D

Aber wer rechnet im Oktober schon mit gefühlt 22 Grad und Sonnenschein? Ich auf jeden Fall nicht!
Ich hatte eine dicke Thermo Leggins an, hübsche Leder Stiefel und ein Longsleeve. Darüber war ein graues Hängerchen aus Cord und Köper. Super Sache, ausziehen geht da ja auch schlecht :D

Mit dem Kleid mache ich heute auch beim Me Made Mittwoch mit. Das habe ich zwar schon vor längerer Zeit genäht, aber noch nicht gezeigt.

Der Schnitt ist selbstgemacht, abgewandelt von einem Blusenschnitt. Wegen den Prinzessnähten ;)


Gefüttert ist es zum Glück nicht! Ich hatte nur einen dünnen Futterrock drunter damit das Kleid nicht hochkrabbelt :)

Den Hals- und die Armausschnitte habe ich ganz simpel mit Schrägband verstürzt. Das sieht von außen schön sauber aus und geht echt schnell.
In der Seite ist ein nahtverdeckter Reißverschluss eingenäht.

Das Kameraproblem konnte ich kurzfristig oder behelfsmäßig lösen. Gestern Nacht dachte ich mir das es schlimmer ja auch nicht mehr kommen kann. Eine Kamera die nicht mehr auslösen kann weil der Zoom verklemmt ist, ist ja immerhin nutzlos. Also habe ich mir eine große Zange und einen Hammer genommen und fröhlich drauflos gehämmert. Jeder Fotograf schlägt jetzt sicherlich die Hände über dem Kopf zusammen :D
Komplett repariert ist mein gutes Stück wohl nicht, es schrappt immer noch mit einem fiesen Geräusch wenn ich den Zoom betätige/die Kamera anmache, aber fürs erste klappt es so.

Bis dann,
Svenja

Schnitt: Selbstgemacht
Cord: Karstadt
Reißverschluss: jajasio.de
Stiefel: comma

Labels: , ,