[Mädchenkram] Haare - Sonntagsfrisur #4

Hallöö :)

heute habe ich mir die Haare tatsächlich mal nicht für die Arbeit gemacht :D
Ich bin eben von einem Seminar meiner Jugendgruppe wiedergekommen, in der ich seit 11 Jahren mitfahre. Früher als Teilnehmer, mittlerweile als Helferin und auch im Vorstand. Durch die Arbeit habe ich mittlerweile leider kaum noch Zeit dort mit zu fahren, geschweige denn an den Seminaren teilzunehmen und mit zu helfen :( Diesen Termin habe ich allerdings schon sehr lange geblockt, da unser Alt trifft Neu Fest stattgefunden hat. Da kommen dann auch Leute, die teilweise vor 10-15 Jahren schon mitgefahren sind.

Dementsprechend wenig Schlaf hatte ich am Wochenende, dafür habe ich unglaublich viel gelacht und hatte sehr viel Spaß :D
Deswegen gibts die Fotos auch heute aus einem fremden 'Bad' ;) Uuuuund ich habe meine neue/alte Haarfarbe endlich wieder. Jedes Jahr im Herbst werd ich wieder knallrot. Bis es im Frühling/Sommer wieder schöner und sonniger wird, dann lasse ich die Tönung rauswaschen und werde wieder blond/orange *g* Aber dazu demnächst mehr in einem extra Haarposting :)

Seit kurzem schaffe ich es mir die Haare auch hinter dem Kopf zu flechten. Das gabs zwar in Ansätzen schon hier zu sehen, aber heute dann mal extra nur für die Sonntagsfrisur :)

Die Grimasse ist übrigens den Lichtverhätnissen geschuldet, mit denen uch nicht so ganz klargekommen bin :P





 


Eine richtige Anleitung habe ich hierfür leider nicht. Es ist 'einfach' ein Holländer Zopf, der einmal hinten um den Kopf geht. Ich persönlich bin nicht so der Video-Anleitungen-Mensch, man muss es einfach probieren :) Wenn man einmal den dreh raushat wie der Handwechsel hinten funktioniert, geht es mit ein wenig Konzentration auch echt gut :)


Hier noch ein Foto von mir zu Hause, so sehen die Haare in offen und rot aus. Ich finde in der Farbe sehen sie irgendwie länger aus *g* Spitzenschneiden ist demnächst aber leider trotzdem nochmal fällig :/

 

Ich kümmer mich jetzt noch ein bisschen um den Haushalt und hab später hoffentlich noch Zeit, mich meiner Nähmaschine zu widmen.

Bis dann,
Svenja

Labels: ,